Sanierung Hotel Cristallo Arosa

Fassadensanierung. 2018

Das heutige Hotel Cristallo wurde in den 1960er-Jahren als Hotel Fortuna vom Architekten Max G. Sütterlin erbaut. Das zuvor an gleicher Stelle stehende Hotelchalet wurde bis auf die Sockelmauern abgebrochen und in tollkühner Art und Weise um ein Mehrfaches vergrössert. Um 1987 erfolgten einige bis heute sichtbare Fassadenanpassungen. Die neue Material- und Farbgebung sucht ihren Ursprung in der regionalen Baukultur, nicht jedoch ohne den Anspruch der Transformation in die heutige Zeit. Die Gliederung des grossen Volumens in vier differenziert behandelte und farblich aufeinander abgestimmte Bauteile bilden das Fundament der neuen Gestaltung. Es sind dies die primären architekturbestimmenden Elemente Sockel, Mittelteil und Dach.

mehr lesenweniger lesen